GPB
- Bildung mit Zukunft!

Ausbildungsinhalte der 3D-Designer/Gamedesigner

In der Basisqualifikation, dem ersten Teil Ihrer Ausbildung/Umschulung, erarbeiten Sie sich Grundlagen und Basiswerkzeuge. In der Fachqualifikation vertiefen Sie das Gelernte und Ihre Fähigkeiten und spezialisieren sich. 
Wählen können Sie zwischen den Spezialisierungen Artist oder Programmierer.

Anschließend absolvieren Sie ein betriebliches Praktikum (6 Monate).

Basisqualifikation

  • Präsentationstechniken
  • Arbeitsorganisation
  • Zeitmanagement
  • Englisch
  • Kommunikation
  • Sozialkunde
  • Visuelle Gestaltung, Zeichnen
  • Modellierung
  • Bildbearbeitung mit Photoshop
  • 3D-Grundlagen
  • Sound und Audio
  • Qualitätsmanagement
  • Basic Game Design
  • Einführung in die Programmierung
  • Mathematik
  • OOP-Diagramme

Fachqualifikation 1 + 2

Fachqualifikation 1 

  • 3D Studio MAX Grundlagen
  • Environment
  • Storytelling
  • Unity und Unity3D
  • Zwischenprüfung / Projekt
  • Geschichte, Farben, Formen
  • Modelling, Beleuchtung, Animation
  • Grundlagen Programmierung
  • Basic Game Design
  • Vertiefung Sound und Audio

 

Fachqualifikation 2

In der Fachqualifikation 2 werden Sie speziell in Ihrer gewählten Fachrichtung geschult. Als Artist lernen Sie

  • 3D Studio MAX
  • Character Animation, Rigging,
  • Layer-Funktion, Mudbox-Sculpting
  • Environment
  • Hardsurface Modelling
  • Character
  • After Effects

Zusatzqualifikation (optional)

  • ACA-Prüfungen: Photoshop, Flash, Dreamweaver

Neuigkeiten

Alle Neuigkeiten anzeigen

Dinos auf fremden Planeten

Präsentation der Zwischen- und Abschlussprüfungen der 3D-/Gamedesigner

mehr erfahren

Mediengestalter/-innen layouten Buchcover

„Das Lächeln der Khmer“ – ein Kambodscha-Roman

mehr erfahren

Neue Unterrichtsräume für Bild & Ton

machen&tun Medienprodultion UG

mehr erfahren

Informationen